Hotels Dunkerque

Sie wollten schon immer mal an die nördlichste Spitze Frankreichs? Jetzt haben Sie die Gelegenheit.

Die Hafenstadt Dunkerque befindet sich an Frankreichs nördlicher Spitze, nur 10 km von der belgischen Grenze entfernt an der südlichen Nordseeküste. Die Stadt ist Teil des westflämischsprachigen Französisch-Flanderns. Das Westflämische ist ein niederländischer Dialekt, der in Frankreich vor allem im Zuge der Gründung der Dritten Republik nach und nach unterdrückt wurde. Erst in den letzten Jahren trat eine gewisse Modeerscheinung auf und das Niederländische wird wieder vermehrt gelehrt.

Die Stadt zählt etwa 91.000 Einwohner und blüht jedes Jahr beim Karneval von Dunkerque regelrecht auf. Dabei verwandelt sie sich in eine Hochburg nordfranzösischer Lebensfreude. Die Karnevalstradition reicht bis ins 17. Jh. zurück. Neben den Straßenumzügen bildet der sogenannte Heringswurf den absoluten Höhepunkt des rauschendes Festes. Dabei wird vom Rathaus aus geräucherter Hering in die Massen geworfen. Diese skurille Tradition erinnert an den für die Stadt in früheren Zeiten wirtschaftlich sehr wichtigen Heringsfang.

Die Stadt hat aber neben seiner großen Karnevalstradition auch einiges an kulturellen und sportlichen Aktivitäten zu bieten. Nicht umsonst wurde Dunkerque 2013 zur regionalen Kulturhauptstadt gewählt.